Frühkindliche Entwicklung verhindern

Frühkindliche Entwicklung verhindern

Biologisch ist ein Kind einfach ein Mensch während der Entwicklungsstadien der Kindheit und / oder zwischen den frühen Stadien der Adoleszenz und des Erwachsenenalters oder später. Die rechtliche Definition des Kindes in den meisten Gerichtsbarkeiten bezieht sich im Allgemeinen auf ein altes Kind, das ansonsten ein Kind unter dem Alter von achtzehn genannt wird. In den meisten Ländern wird der Unterhalt für Kinder von der unterstützenden Partei, normalerweise der leiblichen Mutter, festgelegt. Unterhaltszahlungen für Kinder können jedoch im Namen eines Kindes vom nicht betreuenden Elternteil gewährt werden, wenn das Kind eine wesentliche andere Person hat (Mutter, Vater, Erziehungsberechtigte usw.). Wer kümmert sich um das Kind?

 

Während der jungen Kinderjahre erfährt er mehrere Veränderungen, die hauptsächlich auf die körperliche und geistige Entwicklung zurückzuführen sind. In diesem Zeitpunkt im Leben ist er in der Lage, negative und positive Erfahrungen zu erleben und eine Entscheidung über seine Zukunft zu treffen. Daher sollte das Kind in diesem Alter mit angemessener Sorgfalt und Schutz geschützt werden. Betreuer von Kleinkindern sollten beachten, dass es einen Unterschied zwischen der frühen Kindheit (Vorschulalter) und der mittleren Kindheit (Alter zwischen 13 und 25 Jahren) gibt.

 

Viele junge Leute wollen Teil ihrer Familien sein, sind aber nicht in der Lage, auf verschiedene Gründe auszugleichen. Einige dieser Gründe sind, hinter einem tauben Ohr geboren zu werden, unehelich zu sein, in Armut zu leben und / oder nicht in der Lage zu sein, sich selbst zu ernähren. Junge Menschen verlassen ihr Zuhause häufig aufgrund von Gruppenzwang, da die meisten Kinder in diesem Alter intellektuell nicht gut entwickelt sind und daher keine akademischen Leistungen erbringen können. Die meisten Eltern, die Kinder in jungen Jahren verlassen möchten, tun dies, weil sie es schwierig finden, sich eine Kindertagesstätte zu leisten oder ihre Kinder zu Hause bei Betreuern zu lassen.

 

Die frühe Kindheit wird als drei Jahre und jünger definiert. Es ist die Zeit, in der sich Kinder geistig, emotional und sozial entwickeln. Junge Kinder in diesem Alter sind in der Lage, mit anderen Kindern zu interagieren und sinnvolle Beziehungen zu entwickeln. Wenn Sie unbeaufsichtigt bleiben, könnten Kinder in diesem Alter einsam werden, was ihre Entwicklung beeinträchtigen kann. Daher sollten Eltern sicherstellen, dass sich ihr Kind angemessen aus der frühen Kindheit entwickelt.

 

Straßenkultur ist mit aggressivem und feindseligem Verhalten verbunden, das kleine Kinder auf einem Spielplatz oder einem anderen öffentlichen Ort zeigen. Diese Art von Verhalten kann für die kindliche Entwicklung sehr schädlich sein. Es gab mehrere Fälle, in denen das Kind durch das Spielen mit solch aggressiven Arten von Jugendlichen körperliche Verletzungen erlitten hat. Daher sollten Eltern sicherstellen, dass ihr Kind nicht an diesem gefährlichen Verhalten teilnimmt.

 

Kinderarbeit ist auch eine Form der frühkindlichen Bildung, die sich nachteilig auf das Kind auswirken kann. Obwohl die meisten Kinder viel herumspielen, beschäftigen sich einige immer noch mit Kinderarbeit. Der beste Weg, um sie vor Kinderarbeit zu schützen, ist sicher, dass sie in den frühen Jahren ihres Lebens Zugang zu Bildungsprogrammen haben. Diese Programme sollten Kunst-, Musik- und Tanzstunden beinhalten, damit sie Fähigkeiten kennenlernen, die sie später im Leben einsetzen können. Kinder, die mit anderen Kindern und Erwachsenen spielen, sind besser vor Kinderarbeit geschützt als diejenigen, die allein zu Hause bleiben.

Add Comment