Kindesmissbrauch: Typen und Effekte

Kindesmissbrauch: Typen und Effekte

Biologisch gesehen ist ein Kind normalerweise ein junges menschliches Individuum im Alter zwischen Kindheit und Jugend oder irgendwo zwischen dem Entwicklungsstadium der Kindheit und dem Erwachsenenalter. Im Allgemeinen bezieht sich die rechtliche Definition des Kindes nur auf eine minderjährige Person, die auch als Kind bezeichnet wird und zum Zeitpunkt der Adoption oder Geburt nicht in der Lage ist, sich selbst zu bestimmen. Das Kind wird aus der Obhut der Eltern genommen, wenn es nicht in der Lage ist, dem Kind ein fürsorgliches und schützendes Umfeld zu bieten. Selbst wenn das Kind das Erwachsenenalter erreicht hat, behält das Gericht die Befugnis, die elterlichen Rechte zu kündigen und das Kind zur Adoption zu behalten, wenn festgestellt wird, dass die Eltern immer noch keine geeigneten Bedingungen für das Kind schaffen können. Andernfalls kann der Gerichtshof auch einen Wächter-Ad-Litem ernennen, um auf das Kind zu handeln.

 

Es gibt viele Formen von Kindesmissbrauch und Vernachlässigung. Die häufigsten Arten von Kindesmissbrauch und Vernachlässigung sind körperlicher, sexueller und emotionaler Missbrauch oder Vernachlässigung. Körperliche Misshandlung kann jede Form von Misshandlung umfassen – absichtliche Berührung oder Körperverletzung, Knochenbrüche, Verbrennungen, Narben oder Stiche, fehlende Körperteile. Emotionaler Missbrauch ist jede Situation, in der das emotionale Wohlbefinden und die Sicherheit des Kindes durch eine andere Person oder Situation ernsthaft bedroht sind.

 

Bei emotionalem Missbrauch oder sexuellem Missbrauch können körperliche Verletzungen des Kindes, sexueller Missbrauch, Belästigung oder Vergewaltigung ausreichen, um das Problem zu beweisen. Wenn in der Vergangenheit sexueller Missbrauch oder Gewalt gegen Geschwister, andere Kinder oder die Eltern des Kindes stattgefunden hat, kann dies auf schwerwiegenden Missbrauch und Vernachlässigung hinweisen. Auch körperliche Verletzungen durch Kindesmisshandlung und Vernachlässigung können auf schwere Verletzungen hinweisen, die sofortige ärztliche Hilfe erfordern. Bei emotionalem Missbrauch und sexuellem Missbrauch kann das Kind während seiner Kindheit oder im Erwachsenenalter emotional schädliche Umstände erlebt haben, und diese Umstände können sich im Verhalten des Kindes bemerkbar machen.

 

Sexueller Missbrauch kann jeden Fall umfassen, in dem eine Person, die nicht zum Kind gehört, ihre Zustimmung mit Gewaltanwendung oder Androhung von Gewalt verletzt. Entführung ist eine andere Art von sexuellem Missbrauch. Wenn ein Fremder das Kind gewaltsam entführt, spricht man von Kindesentführung. Der Begriff Kindesmissbrauch oder sexueller Missbrauch kann auch verwendet werden, um jedes Szenario zu definieren, in dem sich ein Kind unwohl fühlt und nicht in der Lage ist, die Dinge zu sagen oder zu tun, die es normalerweise tut. Es kann Fälle geben, in denen das Opfer von jemandem körperlich missbraucht wird, den es nicht kennt. In vielen Fällen, wie z. B. bei körperlicher oder sexueller Misshandlung, benötigt das Opfer Hilfe von den richtigen Kanälen für Kindesmisshandlung und Vernachlässigung, damit es sich besser fühlen kann.

 

Der Missbrauch kann die Fähigkeit des Opfers beeinträchtigen, ein produktives und gesundes soziales Leben aufrechtzuerhalten. Ein Opfer von Kindesmisshandlung oder Vernachlässigung benötigt möglicherweise nicht nur eine psychologische Behandlung, sondern auch eine intensive Beratung und Therapie, um das Trauma zu bewältigen. Dies ist besonders wichtig, wenn das Opfer aus armen Familien stammt und nur begrenzte Bildungschancen hat. Kindesmisshandlung oder Vernachlässigung kann auch zu langfristigen Auswirkungen wie Drogenmissbrauch, asozialem Verhalten und kriminellen Tendenzen führen.

 

Obwohl es unterschiedliche Meinungen zur Definition und zum Ausmaß des sexuellen Missbrauchs gibt, wird sexueller Missbrauch in den meisten Fällen als jeder Fall definiert, in dem ein Kind durch Äußerung unerwünschter sexueller Wünsche oder Handlungen Misshandlungen ausgesetzt ist. Misshandlungen können physische, emotionale, verbale oder eine beliebige Kombination davon beinhalten. Der Missbrauch kann für bestimmte Zeiträume oder nur für einen Augenblick andauern. Das Opfer kann sich aus der Gesellschaft zurückziehen und Probleme in seiner normalen Umgebung entwickeln.

Add Comment